Im Interview mit DJ Domingo

Wie lange bist du schon als DJ tätig?

Angefangen habe ich 1996 also reiner Discotheken DJ.  Seit 2007 bin ich als mobiler DJ unterwegs.

 

Wo würdest du sagen, liegen deine Stärken?

Ich liebe es, andere Menschen zu begeistern. Mit meinem Publikum freunde ich mich relativ schnell an und sorge mit meiner Musikauswahl im richtigen Moment für Hochspannung auf der Tanzfläche. Meine DJ Karriere begann bereits in den 90ern wo der Dancefloor Trend in seiner besten Zeit war. Die  Zeiten des Freesytyle  mit Stevie B und Johnny O waren einfach toll.

 

Gibt es ein Erlebnis an das du dich besonders gerne erinnerst?

Sommer 1993. Ich war im Urlaub in Spanien und durfte bei einem Freund das erste mal eine Radiosendung alleine moderieren. Die Hörer waren begeistert von meinen ganzen Bravo Hits die ich dabei hatte und gespielt habe.

 

Wenn du etwas an dir ändern könntest, was wäre das?

Ich würde gerne lernen gutem Essen zu widerstehen! Leider klappt das nie!

 

Was würdest du für alles Geld der Welt nicht tun?

Meine Familie aufgeben sowie, meine 15000 CDs oder Schallplatten verkaufen oder hergeben.

 

Stromausfall auf einer Veranstaltung, was tust du?

Das Mikro in die Hand nehmen (auch wenn es nicht funktioniert) und singen:
Eins kann mir keiner nehmen, und das ……….. und ich bin sicher die meisten singen mit!

 

Welche waren Deine ersten CDs?

Das waren:
Dr. Alban – It´s my life
Snap – Rhythm is a Dancer
Backstreet Boys Album
Nirvana – Nevermind

meine erste Vinylplatte war: Michel Jackson – Thriller die ich hüte wie einen Goldbarren

 

Sie wollen DJ Domingo für Ihr Event mieten? Hier gelangen Sie zu seinem Profil.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.